Alle Beiträge dieses Autors

Mehr Grundstücke für Baugenossenschaften? – „Keine Verbesserungen nach zwei Jahren Regierungszeit“

Großinvestoren, die hochwertige Eigentumswohnungen bauen, schaffen viel Rendite – aber meist keinen Wohnraum für den Durchschnittsverdiener.  Das hat mittlerweile auch der Berliner Senat erkannt und verkauft seine Grundstücke nicht mehr nur an den Höchstbietenden. So kommen auch Genossenschaften zum Zuge. Zufrieden sind diese aber trotzdem nicht. Von Frank M. Wagner Beim Berliner Wohnungsbau gibt es viele gute Nachrichten, so scheint es oberflächlich betrachtet jedenfalls. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (kurz: BIM) hat im Jahr 2017 satte 170 Grundstücke verkauft und keines davon ging an die  […]



„Dann muss man die Plattform abschalten“

Raoul Roßmann ist Geschäftsführer Einkauf & Marketing beim Drogeriekonzern Rossmann. Der 32-Jährige kritisiert die Angebote dubioser Händler auf dem „Amazon Marketplace“ und sieht dort einen „praktisch rechtsfreien Raum“ ohne Produktkontrolle. Herr Roßmann, Sie haben erklärt, der „Amazon Marketplace“, bei dem quasi jeder Händler Produkte verkaufen kann, sei so etwas wie das „Darknet“ des Onlinehandels. Das habe ich darauf bezogen, dass der Verbraucherschutz dort einfach keine Rolle spielt, deshalb kann man da von „Darknet“ sprechen. Eine wirkliche Produkthaftung und ein Interesse an der Gesundheit des Verbrauchers  […]



Vom Keller auf den Laufsteg: Wie sich die IT-Welt für Frauen entwickelt hat

Im Mai fand in Berlin wieder die re:publica statt, die größte Konferenz der europäischen Digitalszene. Ein männerdominiertes Nerd-Event par excellence? Mitnichten, denn die IT-Welt bietet heute deutlich bessere Arbeitsbedingungen für Frauen als andere Branchen. Zugegeben, in ihrer Anfangszeit war die Computerwelt durchaus eher eine klassische Männerdomäne. So baute der Berliner Konrad Zuse 1941 den ersten funktionstüchtigen Computer, Bill Gates gründete 1975 das Unternehmen Microsoft, Jack Tramiel brachte 1982 den legendären Computer C-64 auf den Weg und Steve Jobs machte einige Jahre später schließlich die Garagenfirma  […]



„Das Umweltministerium leidet unter der neuen Großen Koalition – schon wieder!“

Von 1998 bis 2005 war Jürgen Trittin Bundesumweltminister. Immer wieder wurde das Ministerium in seinen Kompetenzen verändert, bis hin zur neuen Großen Koalition, die gerade gestartet ist. Im Interview erklärt er, was hinter den Veränderungen steckt und warum die Veränderung einiger Ministerien nottut. Interview: Frank M. Wagner Herr Trittin, die neue Bundesregierung ist sechs Monate nach der Wahl gebildet und bringt direkt einige Änderungen mit sich: Zuletzt war das Umweltressort, das Sie selbst ja von 1998 bis 2005 als Minister geführt haben, mit dem Bereich  […]



RTL-CEO Anke Schäferkordt: „Wir setzen auf nationale Inhalte aus Deutschland“

Bei den Werbeinvestitionen wird das Fernsehen dieses Jahr erstmalig vom Online-Bereich überholt. Und zwar weltweit. Anlass zur Sorge ist das für Europas größten TV-Sender RTL jedoch nicht. Frank M. Wagner hat darüber mit Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland, gesprochen. Frau Schäferkordt, mit ihrem Nachrichtensender n-tv feiert die Mediengruppe RTL in diesen Tagen 25-jähriges Jubiläum. Wie hat sich der Sender aus Ihrer Sicht entwickelt? n-tv ist ein Vorbild dafür, wie man eine Medienmarke in das digitale Zeitalter führen kann. Wenn Sie heute an n-tv  […]



„Von Investitionen in den USA würde ich derzeit nicht abraten“

Beim „Tag des deutschen Familienunternehmens“ sprach der frühere Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg über die Perspektiven der deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen. Im Interview mit Frank M. Wagner erklärt er die aktuelle Lage. Herr Freiherr zu Guttenberg, wie steht es denn um die Situation deutscher Unternehmen in den USA unter der neuen Trump-Administration? Das hängt ein bisschen davon ab, aus welcher Perspektive Sie herangehen: Wenn Sie ein Unternehmen sind, dass in den USA investieren will, sind die Bedingungen derzeit gar nicht so schlecht. Und das ist auch  […]



Delta Air Lines ist zurück: Der Markt mit den Flugverbindungen in die USA wächst

New York City und Berlin rücken enger zusammen. Mit Delta Air Lines kehrt eine Fluggesellschaft nach Tegel zurück, die neben Air Berlin und United Airlines eine weitere Direktverbindung in den Big Apple anbietet. Von Frank M. Wagner Es ist Freitag, 10:46 Uhr, die Sonne scheint, das Thermometer zeigt angenehme 22 Grad. Am Flughafen Tegel setzt erstmals seit 2011 wieder eine Maschine der amerikanischen Fluggesellschaft Delta Air Lines auf. Die Boeing 767-300, die gut acht Stunden zuvor am New Yorker Flughafen John F. Kennedy gestartet ist,  […]



36. Evangelischer Kirchentag in Berlin: Christliche Werte, Bibelarbeit und Barack Obama

Vom 24. bis 28. Mai wird Berlin zum zentralen Ort der Christinnen und Christen in Deutschland. Dann findet hier der 36. Evangelische Kirchentag statt, zu dem mehrere hunderttausend Gäste erwartet werden. Von Frank M. Wagner Es ist eine Großveranstaltung, die ihresgleichen sucht und sogar die Dimensionen des Papstbesuches 2011 in Berlin übertreffen dürfte:  Fünf Tage lang werden über 100.000 Dauerteilnehmer und weitere 15.000 Tagesgäste den  36. Evangelischen Kirchentag besuchen. Dem Motto des Treffens dürften die Besucher daher alle Ehre machen, es lautet „Du siehst mich“.  […]



Wirtschaftsboom und teilweise Vollbeschäftigung: „In Thüringen wird gerockt“ – meint Ministerpräsident Bodo Ramelow

Nach der Wende hat sich Thüringen wirtschaftlich gut entwickelt. Seit zweieinhalb Jahren regieren dort nun Die Linke, SPD und Grüne. Frank M. Wagner sprach mit Ministerpräsident Bodo Ramelow über die wirtschaftlichen Erfolge seines Landes und Rot-Rot-Grün als Vorbild für den Bund. Herr Ministerpräsident, Ende April haben Sie im Rahmen der größten Industriemesse der Welt in Hannover noch einmal deutlich gemacht, wie es um die Wirtschaft ihres Landes Thüringen bestellt ist. Wie gut steht das Land da? In puncto Arbeitslosigkeit ist Thüringen bei einer Größenordnung von  […]



„Ein Mensch, hinter dem man sich versammeln kann“

Als Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz gehört Malu Dreyer dem Parteivorstand der SPD an. Mit Frank M. Wagner sprach die 56-Jährige über die Aussichten ihrer Partei bei der Bundestagswahl im September und den Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Frau Ministerpräsidentin, bei seiner Wahl zum SPD-Parteivorsitzenden hat Martin Schulz einhundert Prozent der Delegierten für sich gewinnen können. Aber wie sieht es bei den Wählern der Republik aus, wie groß ist denn aktuell die Wechselstimmung im Land? Die Demoskopen sagen ja schon, dass es tatsächlich eine Wechselstimmung gibt. Und das  […]